Wie Netzneutralität funktioniert

1-4eLJahYubae8q9cyatgSmA

 

Ist zwar nicht ganz korrekt, denn das Problem liegt nicht daran, dass ich mehr für meinen Internet-Zugang bezahlen muss, sondern, dass der Inhalte-Anbieter bezahlen muss, dass er durchkommt, aber der Grundsatz stimmt trotzdem. Entweder gibt es zwischen mir und dem Inhalt den ich nutzen will niemanden der entscheidet, ob das möglich ist (grün), oder es gibt eben jemanden (rot).

(via Scott Bateman on medium.com)

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .