Photoleap App mit Text-to-Image-Funktion

Es geht alles rasant im Moment. Bis vor ein paar Wochen war nur Midjourney verfügbar, um mit K.I.-basierten Bildgeneratoren zu experimentieren. Imagen von Google und Dall-E2 von OpenAI waren nur als geschlossene Beta für einen eingeschränkten Kreis von Nutzer:innen einsetzbar.

Am 10. August 2022 hat Stablity.ai die allgemeine Verfügbarkeit des Open-Source-Modells Stable Diffusion bekannt gegeben und nicht einmal drei Wochen später hat die Firma Lightricks dieses Modell in ihre bekannten Apps Photoleap und Motionleap integriert. Eine Text-to-Image-Funktion wird bald zum Standard jeder Kreativ-App gehören, ob Photoshop oder Canva, es wird nun immer möglich sein, sich mit ein paar beschreibenden Worten ein Bild generieren zu lassen. Das ist eine bemerkenswerte Revolution. Ich denke, es wird jetzt langsam dämmern, dass synthetische Medien bald der Default in der Medienproduktion sein werden. In zehn Jahren, vielleicht noch früher, produzieren wir ganze Spielfilme inkl. Filmmusik ohne eine Kamera und ohne echte Schauspieler:innen.

Hier noch eine Photoleap bzw. Stable Diffusion Version meiner “Funky Cat, 70s

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Die Tücken des Machine Learnings

Marcel Waldvogel hat auf dnip.ch einen sehr empfehlenswerten Beitrag über die Herausforderungen des sogenannten Machine Learnings publiziert. Er erläutert auch für Laien sehr verständlich, wie

Weiterlesen »