Vintage Computer Festival 2022

Am 19. / 20. November 2022 hat in der Roten Fabrik die sechste Durchführung des Vintage Computer Festivals stattgefunden.

Nur schon die Plakate lassen den Freund:innen der Geschichte der Computer-Technologie das Herz höher schlagen.

Screenshot: Blogbeitrag Plakate der Website des Vintage Computer Festivals 2022 – Aufgerufen am 20. November 2022

Auch dieses Jahr waren, neben den üblichen Homecomputer und PC’s der 1980er, auch viele weitere spannende Exponate zu sehen.

Insbesondere eine Variante der Elektronika BK-0010, einem Homecomputer aus der Sowjetunion. Ich habe mir erklären lassen, dass die Prozessoren aus dem Westen damals von sowjetischen Ingenieuren nachgebaut wurden. Da die ihnen die Pläne nicht zugänglich waren, mussten sie das Verhalten der Prozessoren analysieren und darauf aufbauend versuchen diese nachzukonstruieren (Reverse Engineering).

Tisch mit Elektronika BK-0010

Eng mit der Verbreitung der Home-Computer ist auch der Siegeszug des Synthesizers verbunden. Durch das Midi-Protokoll konnten digitale Noten-Aufzeichnungen gemacht und diese auf verschiedenen Geräten wieder abgespielt werden. Es gab auch eine Ecke mit Syntis und lustigerweise habe ich dort auch einen Korg DW-8000 gesehen, den ich auch einmal besessen und gespielt habe und der mir aber Ewigkeiten nicht mehr begegnet ist.

Roland Juno 106 (oben), Korg DW-8000 (unten)

Der Sinclair ZX-Spectrum, war mein wichtigster Computer während meiner Schulzeit. Den Commodore 64 habe ich mir erst in der Lehre leisten können. Es hat mich sehr gefreut, meinen kleinen Freunde wieder einmal zu sehen. Der Spectrum war übrigens auch unter innovativen Musiker:nnen sehr beliebt damals, weil es sehr früh ein Midi-Interface und entsprechende Sequenzer-Software gab.

Sinclair ZX-Spectrum mit Kassettengerät für die Speicherung von Programmen und Daten.

Nicht fehlen an einer solchen Ausstellung darf natürlich der legendäre Altair 8800. Einer der ersten erfolgreichen „Home-Computer“ aus den 1970er Jahren. Das Gerät mit welchem die Generation Jobs, Wozniak, Gates usw. geprägt und inspiriert hat. Hier steht noch ein Terminal auf dem Gerät, welches via RS-232-Interface angeschlossen werden konnte. Das darf man allerdings nicht mit der Art und Weise, wie bei den späteren Homecomputern, Bildschirm und Tastatur verbunden wurden, verwechseln.

Altair 8800 mit Terminal

Neben dem grundsätzlichen Interesse an Technologie- und Mediengeschichte erinnern mich alte Computer an meine Jugend. Und diese Erinnerung triggert ähnlich wie die Musik, die diesen Lebensabschnitt begleitete, angenehme Emotionen und Gedanken: Aufbruch, offene Zukunft, Neugier, Ungewissheit und damit Überraschungen, aber auch Modernität, Science-Fiction, Verbundenheit.

Update

Thomaniac hat in diesem 30 Minuten Video seinen Rundgang durch das Festival festgehalten.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Dacuda – PocketScan

Da gibt es einen äusserst interessanten Scanner aus der Schweiz auf KickStarter zu unterstützen. Erinnert mich – entfernt natürlich –  an meinen alten Logitech ScanMan.

Weiterlesen »