Top Navigation

Wenn Herr Couchepin das ernst meint, sollten die IV-Renten in der Tat überprüft werden.

In einem Interview in der NZZ vom 11. Dezember 2006 (auch online verfügbar) antwortet Bundesrat Couchepin auf die Frage ob im Rahmen der 5. IV-Revision nicht auch die bereits gesprochenen Renten von jungen Rentenbezügern nochmal überprüft werden sollten:

"Würde man alle Renten nachprüfen, wäre der Aufwand viel zu gross. Es gäbe voraussichtlich genausoviele Rentenerhöhungen wie Rentenkürzungen."

Das bedeutet ja eigentlich, dass die Verwaltung davon ausgeht, bzw. vermutet, dass es mit grosser Wahrscheinlichkeit sowohl zu hohe als auch zu niedrige Renten gibt.

Wenn das kein Grund ist, die Renten zu überprüfen und vor allem das System zu hinterfragen, dass solche Fehler wissentlich zulässt?

Ich hoffe, Herr Bundesrat Couchepin hat bei seiner Annahme nur an ein paar wenige Fehlentscheide gedacht. 

,

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: