Top Navigation

Helen Keller im Tagesgespräch und humanrights.ch

cedh

Heute war die Schweizer Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte Helen Keller, anlässlich des 40-Jahre Jubiläums des Schweizerischen Beitritts zur Europäischen Menschenrechtskonvention zu Gast im Tagesgespräch von SRF. Sie hat sehr eindrücklich dargestellt, warum die EMRK wichtig ist.

Wer sich über die Menschenrechte in der Schweiz informieren möchte, ist mit der Informationsplattform humanrights.ch bestens bedient. Hier findet man z.B. auch eine Liste aller Urteile die Schweiz betreffend seit 1979. Wir lesen dort:

Von 1974 bis Ende 2013 wurden vom EGMR insgesamt 5’611 Beschwerden aus der Schweiz entschieden. Die überwiegende Anzahl dieser Beschwerden wurde vom EGMR für ungültig erklärt. In nur 86 der zugelassenen Fälle hat der Gerichtshof eine Verletzung der Konvention durch die Schweiz festgestellt. Dies entspricht in etwa 1.5% der eingereichten Beschwerden.

, , ,

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: