Der gnadenlose Internet Mob – Die Miss Teen USA 2007 Kandidatin kommt nicht zur Ruhe.

Während ein solcher Lapsus vor ein paar Jahren noch einfach nach ein paar Tagen vorbei und vergessen gewesen wäre, dreht eine Geschichte wie diese im Zeitalter des "User Generated Content" immer weiter und weiter.

Auch jetzt noch, ist der Ausschnitt mit der unsäglichen Antwort der Miss Teen USA 2007 Kandidatin bei Technorati unter den Top Videos. Es wird also weiterhin munter darüber geschrieben und darauf verlinkt.

Die Meute ist zwar gnadenlos aber durchaus witzig. Zum Beipsiel mit dieser Website "Maps For Us" oder auch mit diesem Song, für welchen ein gewisser Andy Hide die Antwort der Dame kurzerhand zum Songtext erhoben hat:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=LAk4w__FgMU]

 

(via Reel Pop

Related Articles

iTunes in der Cloud – so funktioniert’s mit ZumoDrive, JungleDisk, Amazon S3 und EC2

Seit einiger Zeit experimentiere ich damit herum, die iTunes Library in der Cloud zu speichern und von dort zu nutzen. Endlich funktioniert es so wie es sollte, allerdings nicht so, wie ich ursprünglich wollte ;-).

Hier eine Kurzversion für die, die nur schnell wissen wollen wie es geht:

Die iTunes Library besteht einerseits aus den Musik und Video Files und der iTunes Datenbank, sowie den Album Covers und den iPhone / iPod Touch Apps. Der Speicherort der Musik und Videofiles kann in iTunes selbst geändert werden, während alle anderen Daten im selben verzeichnis wie das File iTunes Library.lib sein müssen.

Meine Lösung sieht nun so aus:

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.