500 x 5 Minuten Schweiz – Ein attraktiver Zugang zum NZZ Format Video-Archiv

Schon vor etwas mehr als einem Jahr ist NZZ-Format mit dem Download-Shop für DRM-freie TV-Sendungen positiv aufgefallen. Mittlerweile sind fast alle DVD’s auch per Download verfügbar und es wäre sehr zu wünschen, dass sich andere Filmmaterial-Anbieter die NZZ als Vorbild nehmen würden.

Seit kurzem bietet NZZ-Format unter der Adresse swissmade.nzzformat.ch einen aparten Zugang zu einem Teil des vielfältigen Videomaterials aus dem Archiv der eigenen dokumentarischen Sendungen an. So können auf einer Karte der Schweiz 500 Videos, die jeweils ungefähr 5 Minuten dauern, ausgewählt werden. Jedes Video zeigt ein interessantes Stück Schweiz. Wir sehen endlich das Gesicht zum früheren Wetterfrosch von DRS 1, Mario Slongo in einem Beitrag aus dem Jahre 2001 oder können uns etwa die Geschichte des Schokoriegels Ragusa erzählen lassen. Vorsicht: Es ist nicht einfach, sich wieder auszuklinken!

Related Articles

iTunes in der Cloud – so funktioniert’s mit ZumoDrive, JungleDisk, Amazon S3 und EC2

Seit einiger Zeit experimentiere ich damit herum, die iTunes Library in der Cloud zu speichern und von dort zu nutzen. Endlich funktioniert es so wie es sollte, allerdings nicht so, wie ich ursprünglich wollte ;-).

Hier eine Kurzversion für die, die nur schnell wissen wollen wie es geht:

Die iTunes Library besteht einerseits aus den Musik und Video Files und der iTunes Datenbank, sowie den Album Covers und den iPhone / iPod Touch Apps. Der Speicherort der Musik und Videofiles kann in iTunes selbst geändert werden, während alle anderen Daten im selben verzeichnis wie das File iTunes Library.lib sein müssen.

Meine Lösung sieht nun so aus:

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.