Die Fragen geben den Rahmen vor

Auf Clubhouse wird morgen eine Diskussion zur E-ID stattfinden.

Clubhouse Event Announcement zur E-ID – Screenshot 29.1.2021

Die Fragestellung der Diskussionsrunde lautet: “Zahlreiche andere Länder sind der Schweiz voraus und haben bereits eigene elektronische IDs. Warum die Schweiz noch nicht und wieso braucht es überhaupt eine e-ID?”

Ein schönes Beispiel wie Framing funktioniert. Es wird der Fokus auf die von den befürwortenden Konzernen gesetzte Rahmen gerichtet: Die Schweiz verliert den Anschluss in Sachen Digitalisierung und darum brauchen wir die e-ID.

Dabei geht es gar nicht um die Frage, ob wir eine e-ID wollen oder nicht, sondern wie diese technisch, organisatorisch und kommerziell realisiert wird. Oder anders: Dient dieses Gesetz den Bedürfnissen der Bevölkerung oder dem von gewinnorientierten Konzernen?

Responses

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.