Top Navigation

Software gegen den „Mausarm“ (RSI-Syndrom)

Wer, wie ich, sehr viel Zeit am Bildschirm mit Tastatur und Maus verbringt kennt vielleicht das Problem, dass im Handgelenk, Ellbogen, oder Nacken regelmässig und in immer kleineren Abständen Schmerzen auftauchen, die bei längerer Computerabstinenz wieder verschwinden. Diese Art von körperlichen Erscheinungen werden unter dem Begriff RSI-Syndrom zusammengefasst.

Ich will hier natürlich auf keinen Fall medizinische Ratschläge abgeben und Sie, sollten Sie solche Phänomene bei sich selbst auch beobachten, von einem Arztbesuch abhalten.

Offenbar kann das Problem aber durch einige Massnahmen entschärft werden (bei mir funktioniert es):

  • 10 Finger System lernen (Nicht dauernd mit zwei oder drei Fingern hochgeschwindigkeitstippen 🙂
  • Tippgeschwindigkeit reduzieren
  • Die Maus abwechlungsweise Rechts und Links benützen (einen Tag rechts, den nächsten Tag links und keine Sorge, das lernt sich sehr schnell, ist nur am Anfang ein bisschen mühsam) 
  • Regelmässige kurze Pausen (alle 5-10 Minuten für ein paar Sekunden nicht tippen und nicht klicken und die Arme nach unten baumeln lassen und kurz "durchschütteln")
  • Regelmässige längere Pausen (alle 45-60 Minuten für 5-10 Minuten dem Computer fernbleiben)
  • Regelmässige kurze Entspannungsübungen
  • Arbeit an Tastatur und Maus einschränken
  • Verschiedene Interfaces benützen (Spracheingabe, z.B.)

Um diesen Ratschlägen besser folge leisten zu können, wurde natürlich Software entwickelt :-). Solche Produkte blockieren die Tastatur für ein paar Sekunden in einem einstellbaren Intervall, machen einem auf die fällige Pause aufmerksam und zeigen ein paar Übungen am Bildschirm.

Die beiden sinnvollsten Produkte (für Windows) die ich in diesem Zusammenhang kenne heissen: Workpace und RSI-Shield. Am besten einfach einmal eine Testinstallation durchführen und herausfinden, welches bei Ihnen besser funktioniert. Mein Favorit ist Workpace.

 

, ,

2 Responses to Software gegen den „Mausarm“ (RSI-Syndrom)

  1. user0815 14. August 2008 at 7:48 #

    Mein Favorit ist das kostenlose Workrave (http://www.workrave.org).

  2. Clemens 6. Februar 2009 at 11:35 #

    Bereits chronisch Betroffene finden hier gute Hinweise: http://www.repetitive-strain-injury.de/behandlungssplaene.php

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: