Top Navigation

Chrome Erweiterung ermöglicht Suche bei Amazon und Kauf beim lokalen Buchhändler

bookindy-screenshot

Bookindy in Action – Screenshot

Bisher war es ja eher so, dass die Buchhänder sich darüber geärgert haben, wenn ihre Kunden sich bei ihnen im Laden informiert und danach aber bei Amazon bestellt haben*. Jetzt schlagen die Indies zurück. Mit der Chrome Erweiterung Bookindy des britischen Online-Händlers Hive wird innerhalb der Amazon-Detailseite gleich noch der Preis und der Link zum nächstgelegenen Hive-Netzwerk-Buchhändler** angezeigt. Das ist ziemlich frech und ich bin gespannt, ob und was Amazon dagegen zu unternehmen gedenkt.

Bei medium.com gibt es noch etwas Hintergrund dazu vom Gründer von Hive und Bookindy:

I don’t want to buy books from Amazon anymore!

*Wie viele das tatsächlich machen, wissen wir nicht. Ich denke, dass das wenige Fälle sind.
** Funktioniert nur in Grossbritannien.

, , ,

No comments yet.

Kommentar verfassen