Jones & Band – Soul Groove der Extraklasse aus Bern

cover_jones.jpgLetzten Donnerstag durfte ich den Berner Jones mit Band im Hotel Emmental in Thun endlich Live erleben, nachdem ich seine CD schon seit längerem mit grosser Begeisterung in meiner Playlist führe.

Aufmerksam geworden bin ich auf Jones dadurch, dass ich vor ein paar Monaten wieder eimal die Mitglieder der leider nicht mehr existierenden Band "Yedi" gegoogelt habe und so auf diverse Konzerthinweise gestossen bin.

Jones ist zwar ein denkbar schlechter Name für das Google-Zeitalter, aber das hat keinen Einfluss auf die Musik. Die ist wirklich gut und ich werde bestimmt weitere Konzerte besuchen. Soul & R’n’B Fans keep an eye on this one 😉

Hier noch was zum Anhören aus der aktuellen CD zusammen mit der ehemaligen Yedi Sängerin Cornelia Schütz, deren Stimme mir es schon damals bei Yedi angetan hatte.

 

Related Articles

iTunes in der Cloud – so funktioniert’s mit ZumoDrive, JungleDisk, Amazon S3 und EC2

Seit einiger Zeit experimentiere ich damit herum, die iTunes Library in der Cloud zu speichern und von dort zu nutzen. Endlich funktioniert es so wie es sollte, allerdings nicht so, wie ich ursprünglich wollte ;-).

Hier eine Kurzversion für die, die nur schnell wissen wollen wie es geht:

Die iTunes Library besteht einerseits aus den Musik und Video Files und der iTunes Datenbank, sowie den Album Covers und den iPhone / iPod Touch Apps. Der Speicherort der Musik und Videofiles kann in iTunes selbst geändert werden, während alle anderen Daten im selben verzeichnis wie das File iTunes Library.lib sein müssen.

Meine Lösung sieht nun so aus:

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.