Unternehmer jammern nicht

Die US Filmindustrie jammert, die Musikindustrie sowieso, die Schweizer Buchhändler jammern und die Bauern meistens auch. Die Exportindustrie und der Detailhandel tun es, nicht zu sprechen von der Tourismusbranche. Sie alle lamentieren gerne und oft darüber, dass die Welt nicht so ist, wie sie sie am liebsten hätten. Darüber, dass es schwierig ist, dass die Zeiten härter werden, dass die Kunden nicht vom Himmel fallen, dass die Konkurrenz nicht schläft, oder ganz einfach darüber, dass die Welt sich ändert. Der Reiz des Wirtschaftens liegt aber doch darin, in Hindernissen Herausforderungen zu sehen, die es anzupacken gilt. Jedes Problem, dass sich uns in den Weg stellt, ruft nach unternehmerischen Lösungen.

Unternehmer jammern nicht.

(Bild: © Benjamin Thorn – Fotolia.com) 

Ähnliche Beiträge

Lieber Reto Burrell: Dein Problem sind kaum illegale Downloads

Lieber Reto Burrell

Du kannst singen und Songs schreiben, keine Frage. Doch dummerweise, oder glücklicherweise – je nach Standpunkt, können das zehntausende Andere auf dieser Welt auch. Es gibt so unglaublich viel gute Musik. Noch nie in ihrer Geschichte war die Popwelt so vielfältig bevölkert, wenn auch manchmal von etwas einfältigen Einheiten. Noch nie gab es so viele Menschen, die mit und von der Musik ihren Lebensunterhalt bestreiten konnten. Noch nie war es für so viele Talente möglich unter derart tiefen Kosten gute Aufnahmen zu produzieren, und diese unter die Leute zu bringen. Das schafft natürlich Konkurrenz.

Rückmeldungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .