Top Navigation

Denkfest.ch – Kritisch Denken vom 8.-11. September 2011 im Volkshaus zu Zürich

Ich folge Andreas Kyriacou schon lange auf Twitter. Er ist mir aufgefallen, weil er zur eher seltenen Gattung Grüner Politiker mit skeptischer Grundhaltung gehört. Er ist neben seinen politischen Aktivitäten als Grüner Politiker und Blogger auch Mitglied der Freidenker Vereinigung und für diese Initiator des Denkfestes in Zürich.

Kritisch Denken ist, zusammen mit der Empathiefähigkeit, das Wichtigste, was der Mensch erlernen kann und auch muss, wenn er sich als mündigen und aktiven Teil der Gesellschaft sehen und Verantwortung für sein Entscheiden & Handeln übernehmen will.

Das Denkfest in Zürich feiert im Volkshaus vier Tage lang, vom 8. bis zum 11. September die Kunst des Skeptizismus, das kritische Denken als Lebenshaltung, die wissenschaftliche Methode als Grundsatz. Das Programm liest sich äusserst spannend und ich freue mich schon jetzt auf die vier Tage.

Obwohl die Aufklärung vor mehr als 250 Jahren begonnen hat, ist der Aberglaube, der Irrglaube, ja der Glaube an und für sich und damit die Unmündigkeit im Kantschen Sinne, immer noch stärker verbreitet, als die rationale Suche nach der bestmöglichen Erklärung, als die kritische Auseinandersetzung mit dem klarsten Argument.

Christian Leu hat in seinem linkRiss! vor einer Woche darauf hingewiesen, Michael Gisiger in seinem Wortgefecht. Das Denkfest startet am Donnestag Abend um 18:00h mit einem Podium von internationalen Wissenschaftsbloggern, welches von mir moderiert wird, und anschliessendem Apéro. Eine gute Gelegenheit also, einmal ein paar Blogger kennen zu lernen, die wir noch nicht an einem unserer Twitterbier, pokeRT oder SocialMediaGipfel gesehen haben und die vielleicht aus einer anderen Perspektive über Ihre Erfahrungen als Blogger & Videoblogger berichten. Das Podium wird in English geführt, der Eintritt dazu inkl. Apéro ist frei. Die Blogger des Podiums wurden hier bei Marco Kovic vorgestellt. Die Portraits findet Ihr auch auf der Denkfest Website.

Anschliessend an das Bloggerpodium wird uns Vince Ebert, der bekannte Physiker und Kabarettist aus Deutschland am Donnerstag 8.9.2011 um 21:00h auf humoristische Weise darauf aufmerksam machen, dass sich denken lohnt und Freiheit alles ist. Auf jeden Fall sehenswert! Der Eintritt für diese Show beträg CHF 38.– (CHF 28.– für Studierende). Ich kann übrigens 10 x 25% Rabatcodes verteilen, die sowohl für das Vince Ebert Kabarett als auch für andere Veranstaltungen oder gar den Festivalpass eingesetzt werden können. Meldet Euch via Kommentar, Kontaktformular oder DM bei mir, falls ihr daran Interesse habt. 

Ich freue mich, den einen oder anderen von Euch am Denkfest zu treffen.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: